Bautrockner Vergleich

Der Grundlegende Einsatz eines Entfeuchtungsgeräts ist bereits im Namen enthalten: Es soll dabei für Entfeuchtung der Raumluft gesorgt werden. Neben herkömmlichen, oftmals kleineren Luftentfeuchtern gibt es auch größere Geräte, die vor allem für dauerhaften und kommerziellen Betrieb vorgesehen sind. Die Rede ist von sogenannten Bautrocknern. Mit deutlich mehr Leistung können Bautrockner große Hallen, Häuser und selbst nach außen hin geöffnete Räumlichkeiten entfeuchten. Da viele Bautrockner gleichzeitig eine Elektroheizfunktion verbaut haben, kann der Trocknungsprozess äußerst schnell vonstattengehen. Während der Bautrockner der vorhandenen Raumluft die Feuchtigkeit entzieht sorgt in vielen Fällen ein verbautes Heizgerät dafür, dass diese verdampft. Dadurch muss weniger Feuchtigkeit abgeleitet oder in einem Tank gesammelt werden. Herkömmlicher Luftentfeuchter füllen sich deutlich schneller und haben auch ein geringeres Fassungsvermögen. Beim eben beschriebenen Verfahren spricht man von Kondensationstrocknung. In Bezug auf die Wasserabfuhr gibt es zwar selbst bei den kleinen Geschwistern oft die Option einen Schlauch anzuschließen. Auch das erfordert aber Aufwand und ist nicht in allen Fällen möglich. Bei einem herkömmlichen Bautrockner ist das erst bei größeren Entfeuchtungsmengen notwendig. Der Name Bautrockner oder Raumtrockner lässt sich darauf zurückführen, dass das Haupteinsatzgebiet solcher Geräte am Bau liegt. Zu den gängigsten Einsatzszenarien gehören daher: Estrich ausblasen, Estrich unterlüften, Bautrocknung im Winter und Wasserschäden austrocknen bzw. Wasserschadensanierung. Der Bautrockner Markt hat sich besonders auf die Estrichtrocknung konzentriert und bietet daher eine Vielzahl an Geräten, mit denen derartiges gemacht werden kann. Der große Vorteil bei einem solchen Trocknungsverfahren ist, dass sie ohne aufwändige Technik durchgeführt werden kann und anderweitige Bausubstanzen dabei nicht gefährdet werden. Weitere Vorteile sowie vorhandene Nachteile werden bei den Produkten im Bautrockner Vergleich gegenübergestellt.

Stahlmann Bautrockner Test LE60 Luftentfeuchter Raumtrockner

Stahlmann Bautrockner LE60

Bei rund 30kg Gewicht, ist es gut, dass der Stahlmann LE60 Bautrockner Räder für den Transport verbaut hat. Der Raumtrockner kann selbst bei niedrigen Temperaturen noch arbeiten, wo andere Geräte bereits aufgeben. Seine massive Stahlkonstruktion hilft dabei und ist auch eine Erklärung für das bereits genannte Gewicht. Mit einem elektronischen Hygrostat können am Bautrockner Befehle eingegeben und Statusmeldungen abgelesen werden.

Schwere Stahlkonstruktion, die entsprechend leistungsstark arbeitet
Entfeuchtet 60 Liter pro Tag
Gewünschte Sollwerte für Luftfeuchtigkeit sind einstellbar
Bietet einen zusätzlichen Schlauchanschluss für Dauerbetrieb
Elektronisches Hygrostat als Anzeige und Steuerelement
Trotec Bautrockner Test Luftentfeuchter TTK 170 ECO

Trotec Bautrockner TTK 170 ECO

Ein solides Gesamtpaket wird von der Firma Trotec geboten. Der Name steht für unterschiedlichste Geräte im Bereich von Baugeräten und somit auch Raumtrocknern. Der Trotec TTK 170 ECO Bautrockner punktet funktional mit Rotationskompressor, Heißgasabtauung und einem Entfeuchtungsvolumen von bis zu 52 Litern pro Tag. Seine vergleichsweise kompakte Bauweise und der günstige Preis machen das Raumentfeuchtungsgerät attraktiv.

Leistet bis zu 52 Liter an Entfeuchtung pro Tag
Trotz etwas kompakterer Bauweise, steckt ordentlich Kraft im Trotec Bautrockner
Dank einfach erreichbarem Luftfilter ist die Bedienungsfreundlichkeit hoch
Extras: Betriebsstundenzähler, Heißgasabtauung und Schlauchanschluss
Für einen Bautrockner relativ günstige Preisgestaltung
Arbeitslautstärke ist überdurchschnittlich hoch
Atika Bautrockner Test Luftentfeuchter ALE 500 303990

Atika Bautrockner ALE 500

Dass der Atika ALE 500 Bautrockner vom Hersteller relativ “langweilig” beworben wird, empfinden wir schon fast als unpassend. Der Raumtrockner hat mit elektronischer Luftfeuchtigkeitsanzeige, einem eingebauten Betriebsstundenzähler und einem inkludierten Hygrostat einiges zu bieten. Für den Dauerbetrieb steht ein Schlauchanschlluss zur Verfügung. Auch eine automatische Abschaltung bei gewünschtem Luftfeuchtigkeitswert ist möglich. Nähere Details werden im Atika Bautrockner Test beschrieben.

Mit 50 Litern pro Tag für die Größe des Raumtrockners sehr leistungsfähig
Luftfilter des Geräts ist einfach zu säubern und zu wechseln
Sinnvolle Sicherheitsfunktionen zur automatischen Abschaltung
Elektronische Anzeige der Luftfeuchtigkeit ist sehr akkurat
Arbeitet lauter, als diverse Geräte der Konkurrenz
Nemaxx Bautrockner BT80 Vergleich Kondenstrockner Luftentfeuchter

Nemaxx Kondens-/Bautrockner BT80

Wenig zu meckern gab es im Nemaxx Bautrockner Test. Da der Hersteller von professioneller Bautrocknung spricht, hält er sich auch an diese Worte und sorgt mit dem BT80 Kondenstrockner für ein Entfeuchtungsvolumen von bis zu 80 Liter pro Tag für enorme Leistungsstärke. Dadurch ist der Einsatz in sehr großen Räumen und Hallen kein Problem. Gleichzeitig arbeitet der Nemaxx Raumtrockner relativ leise.

Unübertroffen in seiner Leistungsfähigkeit
Der Rotationskompressor des Bautrockners arbeitet sehr leise
Simpel designed und bedienungsfreundlich konzipiert
Dauerbetrieb und Schlauchanschluss möglich
Deutlich teurer als andere, ebenfalls leistungsstarke Bautrockner

Allgemeine Bautrockner Tipps

Aus technischer Sicht haben sich Bautrockner in den vergangenen Jahrzehnten stark geändert. Neben dazugekommenen Funktionen wie einer Elektroheizung und somit mächtigeren Verdampffunktionen ist besonders die Lebensdauer gestiegen, Wartungsfreiheit verbessert worden und die Geschwindigkeit, mit der getrocknet werden kann schneller geworden. Grenzen bei den Einsatzgebieten gibt es kaum. Da es egal ist, ob ein Entfeuchtungsgerät in Neu- oder Altbauten, auf Baustellen oder nach Wasserschäden zum Einsatz kommt, erfreuen sie sich hoher Beliebtheit. Neben der Option des Bautrockner Kaufens gibt es auch viele Anbieter, die Bautrockner vermieten. Da sie meist ganz gezielt zum Einsatz kommen, kann das durchaus Sinn machen. Doch auch ein gemeinsamer Kauf kann sich lohnen: Einen Bautrockner innerhalb des Familien- oder Freundeskreises zur Verfügung zu haben, ermöglicht es vielen Personen aktiv Raumtrocknung zu betreiben. Gleichzeitig spart es aber Kosten gegenüber mehreren Mietgeräten.

Bei der Suche nach Bautrocknern sollte darauf geachtet werden, dass viele Luftreiniger, die eigentlich Kompaktgeräte darstellen, ebenfalls als erstere bezeichnet werden. Dabei geht es den Herstellern und Verkäufern oft darum, scheinbar mehr Funktionalität anbieten zu können und ein Allzweckgerät bewerben zu wollen. Fakt ist aber trotz der Gemeinsamkeiten von Luftreinigern und Bautrocknern, dass gravierende Unterschiede vorliegen. Diese beginnen bei der Größe, betreffen die möglichen Einsatzzwecke und enden bei der Effizienz. Nähere Informationen zu den Unterschieden zwischen den beiden Gerätarten geben wir weiter unten in einem eigenen Absatz.

Unterschied: Bautrockner und Luftentfeuchter

Mehrere klare Unterschiede zwischen Luftentfeuchtern und Bautrocknern wurden im Rahmen unseres Vergleichs bereits angesprochen. Doch die Differenzierung liegt zum Teil auch im Detail. Wir führen alle wichtigen Bautrockner und Luftentfeuchter Unterschiede zusammenfassend an.

  • Ein klarer Unterschied ist die Größe. Während ein Luftentfeuchter oder Luftreiniger kompakt und optisch ansehnlich gebaut wurde, ist ein Bautrockner meist ein massives Gerät, das man nicht im Wohnzimmer stehen haben möchte.
  • Mit der Größe geht auch die Leistung einher. Bei solchen Geräten, die mit Kondensationstrocknung, Rotorblättern und Heizungselektronik arbeiten, macht die Bauweise einen enormen Unterschied. Auch hier ist es klar, dass ein kleiner Luftentfeuchter für Innenräume gedacht ist, während massive Bautrockner ganze Hallen entfeuchten können.
  • Nicht nur bei der Leistung gibt es Unterschiede, auch den den als sinnvoll erachteten Einsatzmöglichkeiten. Ein Luftentfeuchter wird wenig Nutzen zeigen, wenn es darum geht Wasserschäden auszutrocknen. In solchen Fällen muss selbst ein leistungsstarker Bautrockner tagelang arbeiten. Dementsprechend sind Bautrockner auch auf Robustheit, Dauereinsatzfähigkeit und Langlebigkeit ausgelegt.
  • Eine logische Konsequenz ist die Preisgestaltung. Natürlich ist ein Gerät teurer, wenn es mehr Leistung erbringt und höheren Materialbedarf hat, als ein anderes.
  • Eher selten findet man die Möglichkeit einen Luftentfeuchter mieten zu können. Bei Bautrocknern ist diese Praktik ebenso wie das kollektive Erwerben eines Geräts Gang und Gäbe.

Sicherheitshinweise und Bautrockner Optimierung

Die Risiken und Sicherheitshinweise von Bautrocknern fallen in den beigelegten Bedienungsanleitungen recht ähnlich zu anderen Elektronikgeräten aus. Dabei geht es in erster Linie um die richtige Nennleistung, wenn ein Trockner an das Stromnetz geschlossen wird. Obwohl viele Bautrockner mit der Eigenschaft “wartungsfrei” beworben werden, ist früher oder später ein Putzvorgang notwendig. Bei diesem sollte ein Luftentfeuchtungsgerät niemals auseinandergeschraubt oder zerlegt werden. Eine äußerliche Reinigung sowie das Putzen aller erreichbaren Stellen und entnehmbaren Teilen muss dabei reichen. Sollte es ein Problem mit einem Gerät geben, ist das in der Regel ein Garantiefall, der vom Hersteller oder vom Verkäufer gehandhabt werden muss. Keine Sorge: Wenn sich der Bautrockner noch innerhalb der Garantiezeit befindet, machen viele Händler und Elektronikpartner Hausbesuche. Ein Raumtrockner muss also nicht wie ein Smartphone zurückgeschickt werden 😉

Um den Nutzen solcher Trocknungsgeräte im Einsatz zu optimieren, ist es wichtig die Bautrockner richtig zu positionieren. Diese kommen zwar früher oder später auf die eine oder andere Weise an ihr Ziel. Deutlich schneller kann es aber gehen, wenn die Bautrocknung gleich am Ort des Geschehens beginnt. Im Fall eines Wasserrohrbruchs oder bei einer anderen Art von Wasserschaden, sollte das Gerät gleich in der Nähe der Austrittsstelle des Wassers platziert werden. Dort haben Boden und Wände mit Abstand die meiste Feuchtigkeit abbekommen und diese muss nachhaltig entfernt werden. Dank der Heizfunktion, die viele Luftentfeuchtungsgeräte mit sich bringen, kann der Feuchtigkeit doppelt positiv entgegengewirkt werden. Wird die Maschine zum Estrich austrocknen verwendet, ist es wichtig, die Position alle paar Stunden zu wechseln. Obwohl viele Trockner mehrere hundert Quadratmeter abdecken können, kann so zusätzlich Strom und Zeit gespart werden.

Infos vom Bautrockner Vergleich zusammengefasst

Letzte Aktualisierung am 15.11.2018  - Luftreiniger-Test.Tips verwendet Inhalte der Amazon Product Advertising API.