Teqoya Tip 9 Luftreiniger

Frischer Wind aus Frankreich kommt von der Marke Teqoya. Das EU-Unternehmen bietet mit dem kleinen Tip 9 Luftreiniger nicht nur sprichwörtlich frischen Wind, sondern sorgt auch in kleinen Räumen für eine angenehme Brise. Wir haben uns im Teqoya Test alle Details des Mini-Luftwäschers angesehen und sind zu einem positiven Schluss gekommen.

379,00

Auf Amazon ansehen

Teqoya Luftreiniger Test: das lautlose Modell Tip 9

Große und klobige Luftreiniger gibt es viele. Dabei mischen einige bekannte Marken mit und sorgen zum Teil für gute, oft aber für qualitativ nicht besonders hochwertige Angebote. Besonders der asiatische Markt ist hier als Negativbeispiel zu nennen, da vielfach auf Quantität, nicht auf Qualität gesetzt wird. Um dieser Bewegung entgegenzuwirken hat das französische Unternehmen Teqoya etwas Neuartiges auf den Markt gebracht. Ein kleiner, sehr kompakter Luftreiniger. Diese Eigenschaften sind zwar großartig, machen den Luftwäscher aber noch nicht einzigartig. Zum Unikat wird er erst, wenn man erfährt, dass er auch noch geräuschlos und trotzdem für seine Größe entsprechend effizient arbeitet. Zusätzlich bietet er optisch einen schönen Anblick, wodurch er Design-Luftreinigern die deutlich mehr Platz in Anspruch nehmen, trotzdem einen Schritt voraus ist. Obwohl wir in unserem Teqoya Luftreiniger Test rasch auf viele positive Eigenschaften gestoßen sind, kamen laufend weitere zum Vorschein. So ist auch die Tatsache zu nennen, dass der Luftwäscher im Vergleich zu großen Geräten praktisch keinen Strom verbraucht. Mit nur 2 Watt gibt es praktisch kein Gerät dieser Klasse, das einen geringeren Stromverbrauch aufweist. Aufgrund seiner Größe ist die Gesamtleistung zwar etwas geringer als die der großen Luftreiniger. In relativen Zahlen kann sich Teqoya aber gut mit den Geschwisterprodukten messen – und das bei nur rund einem Achtel des Stromverbrauchs anderer Produkte.

Da Teqoya offenbar ein Augenmerk auf den bereits erwähnten Design-Aspekt legt, wird der Mini-Luftreiniger in vier unterschiedlichen Farben angeboten. Ein farbenfrohes Blau als Hingucker, dezentes Rosa für liebliche Räume, neutrales Grau für alle Zwecke und ein etwas freches Orange. Alle Farben werden zum gleichen Preis angeboten, mit Ausnahme der auch noch erhältlichen Farbe Schwarz. Diese ist, ähnlich wie bei Autos, ein bisschen günstiger. Die Bauweise und das grundlegende Design ist ausnahmslos bei jeder Farbe gleich. Um von der Farbe zu einem der wichtigsten Features zu kommen möchten wir gleich an dieser Stelle erwähnen, dass der Teqoya Tip 9 Luftreiniger nicht mit Filtern arbeitet, wie die meisten anderen Geräte dieser Kategorie. Aufgrund seiner Bauweise bietet er laufend aufbereitete Frischluft wodurch die verbrauchte Luft ausgetauscht sowie nach und nach ersetzt wird. Das gestaltet die Handhabung des kleinen Luftwäschers besonders einfach. Teqoya hat bei dem kompakten Luftreiniger also sowohl auf die Optik, als auch auf Funktionalität und Benutzerfreundlichkeit geachtet. Bei der Funktionalität wurde jedoch nicht gespart, beseitigt der Kompaktluftwäscher doch ebenso Feinstaubpartikel, diverse Keime und Viren sowie Pollen, Pilze und allerhand unterwünschte Gerüche, wie auch andere Produkte seiner Art.

Der Tip 9 Luftreiniger erweist sich als Tipp Nummer 1

Trotz seines Modellnamens Tip 9 zeigt Teqoya, dass der kleine Luftreiniger in vielen Fällen als Tipp Nummer 1 gelten kann. Besonders für kleine Zimmer, kompakte Räumlichkeiten, enge Gänge oder Einzimmerwohnungen bis zu einer Größe von 17 bis 20m² ist das Gerät optimal. Für große Räume oder Hallen können wir das Produkt nach dem Teqoya Tip 9 Test nicht empfehlen. Das ist jedoch auch nicht der gedachte Einsatzzweck für den Kompaktluftreiniger. Vielmehr wurden hier Ästhetik und Funktionalität verschmolzen, was eine großartige Kombination darstellt. Ohne jedem Gast das klobige Gerät erklären zu müssen, dass im Wohnzimmer die Luft filtert, wirkt der Tip 9 viel eher wie ein nettes Dekorationsobjekt. Einer unserer Redakteure dachte zunächst sogar, das sei ein Bluetooth-Lautsprecher. Zugegeben, eine gewisse Ähnlichkeit mit älteren Lautsprechern besteht 😉

Ein unschlagbares Argument und der Beweis dafür, dass sich Teqoya der hochwertigen Qualität seines Mini-Luftreinigers wirklich sicher ist, ist die 10-jährige Garantie auf das Gerät. Da sowohl die Produktionshallen, als auch das Versandlager und der Firmensitz in Frankreich sind, ist das Recht im Garantiefall auch einfach durchzusetzen. Wir ziehen auch an dieser Stelle den Vergleich zu Produkten aus Asien, wo sich das als deutlich schwieriger erweisen kann. Da die Ionisatoren im kompakten Luftreiniger ozonfrei arbeiten wird hier auch zumindest im Groben auf Umweltaspekte geachtet. Auch das ist nicht für jeden Luftreiniger selbstverständlich. Zubehör für den Teqoya Luftreiniger wird nur in Form eines passenden Stromkabels und einer Gebrauchsanweisung geboten. Verschickt wird das Gerät sehr gut gepolstert und mehrfach in Karton verpackt.

Energieeffizient wie kein anderer Luftreiniger
Vergleichsweise trotzdem leistungsstark und für kleine Räume gut geeignet
Klein, kompakt und besonders schön im Design
Keine Filterwechsel notwendig und auch ansonsten sehr einfache Handhabung
Trotz Kompaktheit ist mit ähnlichem Preis zu rechnen wie bei großen Geräten
Teqoya Luftreiniger Tip 9 Zubehör
Teqoya Luftreiniger Tip 9 Zubehör

Fazit: Stärken und Schwächen im Teqoya Luftreiniger Test

Betrachtet man die Funktionalität in hält sich vor Augen, wie klein der Teqoya Luftreiniger eigentlich ist, gibt es an dem Gerät wirklich nichts auszusetzen. Wir haben im Zuge des Teqoya Tests auch mehrfach die ansehnliche Optik bewundert und können das an dieser Stelle nur erneut betonen. Klar ist aber, dass für dieses großartige Gerät tief in die Tasche gegriffen werden muss. Zwar nicht tiefer, als für andere Markenprodukte von Soehnle, Beurer oder anderen Konkurrenten. Jedoch ist hier ein anderes Verhältnis gegeben. Während große Luftreiniger auch große Räume oder ganze Komplexe und Hallen optimieren können, beschränkt sich der Teqoya Tip 9 lediglich auf kleine Räumlichkeiten. Auch in diesen arbeitet er gemächlich und seiner Größe entsprechend eher gemütlich vor sich hin. Das ist absolut verständlich, schließlich kann ein Luftreiniger dieser Bauweise nicht die gleiche Kapazität haben wie eines der zehnfachen Größe. Wir empfehlen daher längerfristige Einsätze im Wohnbereich und gleichzeitige Platzierung an passenden Stellen als Deko-Objekt. So kommt der Tip 9 Mini-Luftwäscher voll zur Geltung und entfacht seine Kräfte langsam, aber sicher.

Abgesehen von seiner Preisgestaltung gab es im Teqoya Luftreiniger Test nichts zu meckern. Die dafür verantwortlichen positiven Eigenschaften und Funktionen haben wir bereits mehrfach genannt. Erfreulich ist außerdem, dass sich die von uns als positiv erachteten Aspekte in vielen Fällen mit den Marketingaussagen und Angaben des Herstellers decken. Das ist vor allem deswegen positiv, weil Werbeslogans und nette Sprüche der Verkäufer oft übertrieben dargestellt werden. In diesem Fall ist den Aussagen von Teqoya aber Glauben zu schenken. Besonders der Fokus auf einfache Anwendung scheint dem französischen Unternehmen ein Anliegen zu sein. Das mag daran liegen, dass Marktforschungen zeigen, dass viele Käufer möglichst einfach zu verwendende Geräte im Haushalt haben möchten. Das gilt nicht nur für Luftreiniger, sondern auch für Luftentfeuchter, Aroma Diffuser oder andere Haushaltsgeräte. Eine Angabe die äußerst korrekt bestimmt wurde, ist jene der 2W Stromverbrauch. Denn das ist gerundet auch exakt unser Messwert. Einzig den Wert von 99% aller Feinstaubpartikel, Viren, Bakterien, Keime, Tierallergene, Pilze und Gerüchte konnten wir nicht rekonstruieren. Bei dieser Angabe handelt es sich jedoch auch um einen “bis zu” Wert, weshalb auch hier nicht mit Unwahrheiten hantiert wird. Selbst wenn man nicht zufrieden sein sollte oder das Gerät aus unerklärlichen Gründen einen technischen Defekt haben sollte (was in unserem Teqoya Test nicht der Fall war), ist dank der gebotenen 10-Jahres-Garantie für optimale Absicherung gesorgt. In diesen Fällen nimmt der Kundendienst der französischen Marke unmittelbar alle Anfragen per Mail entgegen. Wem das zu langsam geht, der kann auch zum Telefon greifen, sofern etwaige Telefonkosten nach Frankreich gedeckt sind.

Teqoya Luftreiniger in grau

Teqoya Luftreiniger-Serie

Obwohl Teqoya auf den kompakten Luftreiniger, der hier als Modell Tip 9 geboten wird, zurecht stolz zu sein scheint, bietet das Unternehmen auch andere Geräte. Diese sind in Sachen Leistung deutlich konkurrenzfähiger, als der kleine Luftwäscher. Denn sie haben die üblichen Kapazitäten, die man von Produkten anderer Marken nur zu gut kennt. Der Teqoya Tip 24 ist einer der besagten großen Luftreiniger. Auch hier wurde ein Augenmerk auf das Design gelegt. Interessanterweise könnte man auch dieses Gerät mit diversen Lautsprechern verwechseln, sofern man mit der Optik von Turm-Lautsprechern vertraut ist.

Doch es darf auch weiterhin klein sein, wenn man sich die restliche Produktpalette von Teqoya ansieht. Kleine Luftreiniger für Autos unter dem Modellnamen Tip 4 zählen ebenfalls zum Sortiment. Man sieht bereits an dieser Auswahl, dass das europäische Unternehmen sich in keine Schublade stecken lassen will und für positive Überraschungen gut ist. Dieser Ausblick erfreut uns und wir hoffen, künftig noch weitere Produkte wie den Teqoya Tip 9 Luftreiniger testen zu können.

Großer Teqoya Luftreiniger Tip 24

Letzte Aktualisierung am 23.07.2019  - Luftreiniger-Test.Tips verwendet Inhalte der Amazon Product Advertising API.

  1. Ein unschlagbarer Allrounder. Mir fehlt bei anderen Luftreinigern der “Augen Faktor”. Die meisten sehen scheuslich aus oder sind gerade gut genug für den Keller. Diesen stell ich mir aber gern ins Haus oder auf den Nachtschrank. Der erste ging zurück wegen defektem Kabel. Wurde aber sofort ausgetauscht und ich konnte dabei sogar noch die Farbe des Dings wechseln da ich mich kurzfristig umentschieden
    habe. Himmelblau macht sich besser im Schlafraum.

Teile deine Erfahrungen mit diesem Produkt