AEG Ventilator VL 5529

Im klassischen Design, so wie man einen Ventilator von früher kennt, bietet AEG das günstige Modell VL 5529 an. Obwohl sich der Funktionsumfang im Vergleich zu großen Ventilatoren in Grenzen hält, zeigte das Gerät im AEG Ventilator Test alles, was es kann. Und das ist vor allem eine gute Figur in Sachen Preis-/Leistungsverhältnis zu machen.

24,49

Auf Amazon ansehen

AEG Ventilator Test

Relativ kurz fiel unser AEG Ventilator Test mit dem Modell VL 5529 aus. Der Raumlüfter macht einen guten Eindruck, bietet allerdings nicht das gleiche Ausmaß an Funktionalität wie teurere Konkurrenzprodukte. Da wir in unseren Raumklima Tests jedoch stets im Hinterkopf behalten, wie sich das Preis-/Leistungsverhältnis entwickelt, haben auch günstige Produkte eine gute Chance. Für diesen Fall ist der AEG Ventilator ein großartiges Beispiel. Mit einem Preis im niedrigen zweistelligen Bereich können viele Konkurrenten nicht mithalten. Trotzdem bietet AEG bei seinem günstigen Ventilator die Möglichkeit zu oszillieren, also den Kopf zu schwenken. Damit können selbst größere Räume in stumpfen Winkeln belüftet werden. Diese oszillierende Funktion kann selbstverständlich zu- und abgeschaltet werden. Auch der Neigungswinkel lässt sich manuell einstellen. Das eignet sich besonders gut um von unten nach oben zu ventillieren, da die warme Luft ohnehin aufsteigt. Ein tolles Feature, das selbst teure oder große Ventilatoren nicht bieten ist die Möglichkeit zur Wandmontage. Mit relativ ruhigem Motor sowie Rotorblättern gibt der AEG Tischventilator nicht viele störende Geräusche von sich. Auf 3 verschiedenen Intensitätsstufen lässt sich die Stärke des Windes regeln. Der Hersteller wirbt zwar mit einem 4 Stufen-Schalter. Davon sollte man sich jedoch nicht beirren lassen, da die 4. Stufe den ausgeschalteten Zustand des leisen Ventilators darstellt.

Mit altbackenem Design zu erfrischendem Raumklima

AEG hat die üblichen Sicherheitsvorkehrungen für einen Ventilator dieser Bauform gewählt. Ein Metallgitter versperrt den Weg zu den drehenden Rotorblättern. Dadurch ist Schutz gegeben, wenn Kinder in der Nähe sind oder etwas in den Ventilator fallen sollte. Das Schutzgitter ist relativ robust und hält dem Druck mit bloßen Händen sowie darauffallenden Gegenständen problemlos stand.

AEG Ventilator mit oszillierender Technik (Schwenkfunktion)
neben der Platzierung auf Tisch, Kommode oder Regal kann der Ventilator auch an die Wand angebracht werden
bietet 3 unterschiedlich starke Intensitätsvarianten
dank sehr günstigem Preis ist der Ventilator Testsieger in Sachen Kosten/Nutzen
aufgrund seiner Kompaktheit, bietet er nicht den selben Funktionsumfang wie große Ventilatoren

Fazit zum AEG Ventilator Test des Modells VL 5529

Der AEG 2 in 1 Ventilator konnte uns im Zuge des ausführlichen Testberichts überzeugen. Mit sehr geringem Geldeinsatz ist hier für Abkühlung in den heißen Sommermonaten gesorgt. Doch auch bei stickiger Heizungsluft im Winter schafft der AEG Ventilator Abhilfe. Mit dem Schwenkkopf, dem verstellbaren Neigungswinkel, seinem Schutzgitter und 3 unterschiedlichen Intensitätsstärken erzeugt er eine frische Brise Wind in allen Räumen. Damit kann er sowohl in Wohnzimmern, als auch Küchen, Schlafzimmern oder Büros problemlos eingesetzt werden. Der beste Ventilator im Sinne des Funktionsumfang ist zweifelsohne ein teurerer. Jedoch kann der AEG Ventilator VL 5529 alles, was notwendig ist und fällt dank seines geringen Preises bei der Abrechnung kaum auf. Wir erklären den Lüfter daher zum Ventilator Testsieger für Kleinbudgets.

Turmventilator oder Tischventilator

Ventilatoren unterscheiden sich relativ offensichtlich in ihrer Bauform. Damit gehen auch Teile der Funktionsweise einher. Während Turmventilatoren meist aufgrund des modernen Trends leistungsstärker produziert werden, stellen Tischventilatoren ebenso wie Wandventilatoren oftmals ältere Geräte dar, die vielfach günstiger sind. Wir fassen die Unterschiede zwischen Turm- und Tischventilatoren im Anschluss zusammen.

Turmventilator

  • große, schlanke Bauweise und daher sehr platzsparend
  • brauchen beim Schwenken/Oszillieren kein zusätzliches Volumen, sondern nehmen bereits beim Abstellen das volle Ausmaß des benötigten Platzes ein
  • meist eher teuer, da der Trend der Bauweise aktuell in diese Richtung geht
  • leistungsstark aufgrund neuer Technologien, die nicht mehr auf Rotorblätter zurückgreifen
  • oftmals mit LED Displays, sehr vielen Zusatzfunktionen und benutzerfreundlichem Design

Tischventilator und Wandventilator

  • optisch eher im Retrodesign
  • preislich sehr günstig
  • Leistungsstärke variiert, reicht aber in jedem Fall aus, um Wohnräume oder Büros zu belüften
  • trotz Sicherheitsvorkehrungen nicht ganz ungefährlich, da kleine Gegenstände durch die Schutzgitter fallen können
  • benötigen aufgrund des großen Schwenkkopfes mehr Platz als ein Turmventilator
Honeywell Turmventilator Test HO-5500RE Lüftung

Letzte Aktualisierung am 15.11.2018  - Luftreiniger-Test.Tips verwendet Inhalte der Amazon Product Advertising API.

Noch keine Bewertungen vorhanden.

Schreibe als erster eine Meinung zu “AEG Ventilator VL 5529”