Duftstäbchen Vergleich

Um im Haushalt für Duft und Frische zu sorgen, gibt es viele Möglichkeiten. Neben elektronischen Duft Diffusern, Duftstövchen oder dem Ausbreiten von Duftölen auf andere Weise – beispielsweise mit Hilfe von Wattepads oder Duftsäckchen – gibt es noch simplere Methoden. Eine der einfachsten Anwendungsarten sellen sogenannte Duftstäbchen dar. Diese dünnen Rattanstäbchen – benannt nach dem Holz der Rattanpalme – werden in ätherische Öle oder gemischte Duftflüssigkeiten gegeben. Da Rattanholz sehr gute Saugfähigkeit aufweist, wird die Flüssigkeit samt den Duftstoffen nach oben gezogen. Dort wird es in die Raumluft freigesetzt und kann so für angenehmen Geruch sorgen. Der beste Effekt kann für gewöhnlich mit ätherischen Ölen erzielt werden. Das kommt vor allem daher, da diese in der Regel zu 100% naturrein und somit höher konzentriert sind, als vorgefertigte Mischungen.

Doch obwohl die kleinen, dünnen Duftstäbchen so harmlos aussehen, darf man sie nicht unterschätzen. Mit entsprechender Ölfüllung und einiger Zeit der Wirksamkeit können die Ergebnisse in der näheren Umgebung durchaus streng werden. Es empfiehlt sich daher nicht zu viel Flüssigkeit einzufüllen oder diese nach eigenem Ermessen zu verdünnen. Wichtig ist, nur mit Dosierungen zu arbeiten, die für alle Anwesenden – das gilt für Mensch und Tier – angenehm ist. Besonders bei den ersten Einsätzen sollte man sich daher lieber langsam steigern, um eine gewünschte Dosierung zu schaffen. Experimenten steht natürlich nichts im Weg. So können unterschiedliche Duftöle nach belieben kombiniert werden. Auch hier gilt es aber wieder, sich vorher Gedanken zu machen und lieber klein anzufangen. In den meisten Fällen kann man darauf vertrauen, dass die ätherischen Öle bereits das beste aller möglichen Ergebnisse sind. Andernfalls kann es zu einer Reizüberflutung kommen. Man stelle sich vor, Pfefferminz trifft auf Eukalyptus und beide Düfte versuchen, die Vorherrschaft im Raum zu gewinnen 😉 Im von uns durchgeführten Duftstäbchen Vergleich haben wir beliebte Rattanhölzer gegenübergestellt. Die Vor- und Nachteile der Dufstäbe werden dabei hervorgehoben und möglichst objektiv beurteilt.

ipuro Duftstäbchen Raumduft

ipuro Duftstäbchen Raumduft

Der Markennamen ipuro ist den Bereichen von Raumduft, ätherischen Ölen und auch Duftstäbchen bereits bekannt und genießt einen hohen Ruf. Mit unterschiedlichen Duftölen sorgen die Produkte von ipuro für einen wohlriechenden Haushalt. Der ipuro Duftstäbchen Test zeigte, dass die Rattanhölzer eine großartige Wirkung haben. Bereits nach wenigen Minuten können erste Düfte wahrgenommen werden. Wenig später erfüllen die Duftstäbe den ganzen Raum.

ipuro Duftstäbchen werden mit dekorativem, schwarzem Fläschchen geliefert
parfumähnliche Ergebnisse, die für angenehmen Raumduft sorgen
Duft verbreitet sich auch bei wenig Bewegung der Stäbchen gut
Kosten liegen im Mittelfeld
Aromatika Rattanstäbchen Raumdiffuser Stäbchen

Aromatika Raumdiffuser Duftstäbchen

Auch wenn sich im Aromatik Duftstäbchen Test zeigte, dass die Verdunstungszeit des 100ml Ölfläschchens kürzer ist als in den angegebenen 10 Wochen: Das Gesamtergebnis der Raumduftstäbchen kann sich sehen lassen. Hier werden keine oft üblichen Rattanstäbchen, sondern Bambus Stäbchen geliefert. Diese sind ebenso saugfähig und sorgen dafür, dass sich ätherische Öle und Duftgemische langsam, aber stetig im Raum verteilen. Entspannender Aromatherapie steht mit den Aromatik Duftstäben damit nichts im Weg.

100ml naturreines, ätherisches Öl im Lieferumfang
aufgrund der großen Menge an Öl sehr lange Einsatzdauer möglich
entfaltet Düfte langsam und nachhaltig
bestes Preis-/Mengenverhältnis bei Duftstäbchen und dazugehörigem Duftöl
Pajoma Duftstäbchen Raumduft Lemongras

Pajoma Raumduftstäbchen

Obwohl die Pajoma Duftstäbchen nicht für eine Raumbefeuchtung sorgen, erfüllen sie trotzdem einen ähnlichen Zweck wie Aroma Diffuser oder Duftstövchen. Der relativ kompakte Duftspender arbeitet mit Rattanstäbchen, die das ätherische Öl – oder auch andere Flüssigkeiten – von unten nach oben zieht. Dabei wird der Geruch um Raum effektiv freigesetzt. Wir waren im Pajoma Test sowohl vom Preis, als auch von der Qualität der Raumduftstäbchen beeindruckt.

sehr kompaktes Duftglas, das überall Platz findet
5 unterschiedliche Duftsorten verfügbar
Produktion in Deutschland
optisch eher schlicht und damit visuell kaum wahrzunehmen
Rituals Mini-Duftstäbchen für Raumduft

Rituals Mini-Duftstäbchen

Rituals bietet unterschiedliche Produkte, die im Bereich von Lifestyle und Alltag angesiedelt sind. Mit der Ritual-of-Hammam-Serie werden Duftstäbchen zur Verfügung gestellt, die laut Händler besonders in kleinen Räumen zum Einsatz kommen können. Die Raumduftstäbchen werden mit einer ansehnlichen Flasche geliefert. Diese fasst 50ml Flüssigkeit, bestehend aus Rosmarin und Eukalyptus. Der Inhalt erinnert ein wenig an Parfum, ist aber zur Raumauffrischung bestens geeignet.

Duftstäbchen und Fläschchen in sehr edlem Look
eignet sich entgegen der Herstellerinformation auch für große Räume gut
langsame, aber stetige Verbreitung der Duftstoffe sorgt für angenehmes Raumklima
aufgrund des Designaspekts etwas teurer als Konkurrenzprodukte

Vorteile von Duftstäbchen

Duftstäbchen erledigen ihren Einsatzzweck mit Gewissheit und ohne Probleme. So können Räume nachhaltig und auch längerfristig mit angenehmen, ätherischen Aromen versehen werden. Es gibt mehrere Gründe, warum man Duftstäbchen gegenüber Aromabrennern oder Aroma Diffusern vorziehen sollte. Wir haben im Raumduftstäbchen Vergleich mehrere Argumente zusammengefasst.

  • Da im Gegensatz zu elektronischen Duftlampen kein Strom benötigt wird, funktioniert ein Duftstab ständig und lautlos.
  • Bei Duftstövchen ist immer eine Kerze und somit offenes Feuer im Spiel. Das ist theoretisch eine Gefahrenquelle, die bei Rattanstäbchen nicht besteht.
  • Die Kosten von Duftstäbchen sind geringer als bei allen Geschwisterprodukten dieser Art.
  • Kaum ein Produkt zur Raumklimaoptimierung ist so einfach anzuwenden, wie Duftstäbe. Die Rattanstäbchen in die Duftflasche, diese an einen beliebigen Platz stellen – fertig.
  • Die Einsatzdauer von einem Duftstab hält nicht ewig. Im Vergleich zu einem Aromabrenner, dessen Wasserschale laufend nachgefüllt werden muss, sind Raumduftstäbchen aber langlebiger.

Selbstverständlich besitzen Duftstäbchen von ipuro, Rituals und Co nicht nur Vorteile. Wie bereits im letzten der aufgezählten Punkte erwähnt wird, hält der Raumduft von Rattanstäbchen oder Bambusstäben nicht ewig. Ein Aroma Diffuser arbeitet hingegen solange, bis die Stromzufuhr beendet wird oder das Wasser im Tank leer ist. Im Fall von speziellen Duftlampen kann sogar ohne Wasser gearbeitet werden. Da Duftstäbe aber sehr günstig und einfach in der Anwendung sind, eignen sie sich bestens als Geschenke oder zum Ausprobieren im Haushalt.

Optimaler Einsatz von Duftstäbchen

Da Raumduftstäbe keinen Gefahrenherd bergen, gibt es bei der Anwendung dieser keine negativen Konsequenzen zu bedenken. Die schlimmsten Szenarien, die wir in den Duftstäbchen Tests mitmachen mussten, waren verschüttete Ölfläschchen oder zu stark dosierte Flüssigkeiten. Ersteres Missgeschick ist zwar ungünstig, lässt sich aber schnell beheben. Letzterem Beispiel kann ebenfalls einfach entgegengewirkt werden: Man entfernt die Duftstäbchen aus dem Raum. Durch das Platzieren in einem Vorraum, einem größeren Gang oder einer offenen Wohnungslandschaft lässt sich ein hochkonzentrierter Duft gut abschwächen. Sollte alles nichts helfen, muss das Fläschchen eben eine Weile auf den Balkon oder vor die Tür. Obwohl es sehr selten vorkommen sollte, dass Menschen oder Tiere allergisch auf ätherische Öle reagieren, kann das natürlich der Fall sein. In diesem Fall gilt dieselbe Empfehlung: Der Duftstoff muss den Raum verlassen und die betroffene Person oder das Tier sollten kurz an die frische Luft.

Fazit vom Duftstäbchen Test

Letzte Aktualisierung am 15.11.2018  - Luftreiniger-Test.Tips verwendet Inhalte der Amazon Product Advertising API.