Comfee Luftentfeuchter MDDF-20DEN3

Mit zwei gängigen Modellen bietet Comfee Luftentfeuchter mit sehr gutem Funktionsumfang an. Das hier getestete MDDF-20DEN3 Modell ist das größere der beiden. Preislich befindet sich dieses Luftentfeuchtungsgerät im Mittelfeld, ist aber hinsichtlich dem Kosten-/Nutzenverhältnis absolut leistbar. Der Comfee Luftentfeuchter Test zeigt alle Informationen unserer Rezension im Detail auf.

164,12

Auf Amazon ansehen

Comfee Luftentfeuchter Test

Möchte man ein Luftentfeuchtungsgerät kaufen, ist es wichtig im Vorfeld die räumlichen Bedingungen zu klären. Je nach Größe und Gegebenheit in den Räumen, die entfeuchtet werden sollen, gibt es Unterschiede. Unser Luftentfeuchter Test führt uns zum Hersteller Comfee. Dessen Modell MDDF-20DEN3 geht an den Start. Dieser Entfeuchter ist der große Bruder der MDDF-16DEN3 Variante. Beide beugen bei Problemen mit Kondenswasser vor und verhindern Schimmelbildung in Haus und Wohnung. Der größere der beiden Comfee Luftentfeuchter leistet hier jedoch etwas bessere Arbeit, zumal er mehr Wasser in seinem Tank fassen kann. Es empfiehlt sich aber aufgrund des relativ kleinen Wassertanks (3 Liter) auf der Rückseite des elektrischen Luftentfeuchters einen Wasserschlauch anzuschließen. Dadurch ist eine stetige Abführung des Wassers möglich. Somit kann das Gerät im Dauerbetrieb laufen.

Dank der vom Hersteller stark beworbenen Turbo-Funktion kann noch schnellere Luftentfeuchtung betrieben werden. Dabei sind dank verbauten Sicherheitsvorkehrungen keinerlei Bedenken notwendig. Wenn der Wassertank voll ist, schaltet das Gerät automatisch ab. Diese automatische Abschaltung funktioniert allerdings nicht, wenn mit einem Schlauch gearbeitet wird und dieser undicht wird oder das Wasser in dessen Behälter überschwappt. Dafür hat der Luftentfeuchter keinerlei Sensoren. Ein weiterer Hilfsmechanismus ist die Frostschutzfunktion. Mit dieser kann selbst bei niedrigen Temperaturen bis rund 4° Celsius die Luft entfeuchtet werden. Damit kann problemlos in Kellern, Untergeschossen, Tiefgaragen oder kühlen Hallen gearbeitet werden.

Turbo-, Dauer- und Automatikbetrieb beim Luftentfeuchten

Der Comfee Luftentfeuchter zeigt auf seinem Display laufend die relative Luftfeuchtigkeit an. Das ist wichtig, um den Wassergehalt im Raum nachvollziehen zu können. Während die absolute Luftfeuchtigkeit die Masse an Wasserdampf in der Luft angibt, ist die relative deutlich aussagekräftiger, da diese die tatsächlich enthaltene Wassermasse im Verhältnis zum potentiellen Maximalwert angibt. Hier hat der Hersteller die richtige Entscheidung getroffen und sorgt damit bei seinem elektrischen Luftentfeuchter für hohe Benutzerfreundlichkeit.

leistungsstarker Comfee Luftentfeuchter, mit knapp 20 Liter Entfeuchtungsleistung pro Tag
dank Turbofunktion, Automatikbetrieb und Dauereinstellungen variabel einsetzbar
Sicherheitsvorkehrungen zur automatischen Abschaltung, wenn der Wassertank des Raumentfeuchters voll ist
kann auch als Bautrockner eingesetzt werden
unpassende Preisgestaltung bei den Comfee Luftentfeuchtern, da das 80m³ Modell gegenüber dem 100m³ Gerät preislich unverhältnismäßig schwankt

Fazit zum Comfee Luftentfeuchter Test des Modells MDDF-20DEN3

Mit sinnvollen Sicherheitsvorkehrungen wie der bereits erwähnten automatischen Abschaltung sowie einem Frostschutzmechanismus bietet Comfee ein solides Gesamtpaket an Funktionalität. Was noch nicht erwähnt wurde ist, dass der günstige Luftentfeuchter im Fall von zu niedrigen Temperaturen in den sogenannten Defrost-Modus schaltet. Dadurch werden Kälteschäden am Gerät selbst verhindert. Auch praktisch ist die Luftentfeuchtungseinstellung, bei der dauerhaft entlüftet werden soll. Alternativ dazu kann eine bestimmte Anzahl an relativer Luftfeuchtigkeit angegeben werden. Sobald dieser Wert erreicht wurde, schaltet sich das Gerät ebenfalls ab.

Was uns im Comfee Luftentfeuchter Test zusätzlich überzeugt hat sind seine Extras wie die Auto-Restart-Funktion. Diese sorgt dafür, dass das Raumentfeuchtungsgerät bei Stromverlust im Anschluss wieder die selben Einstellungen vornimmt, wie zuvor. Der Hersteller spielt hier nicht nur auf tatsächlichen Stromausfall an, sondern auch auf den Einsatz mit einer Zeitschaltuhr. Da sich allerdings konkrete Luftfeuchtigkeitswerte einstellen lassen, bietet sich die gerätinterne Funktionalität wohl eher an. Als weiteres Extra erwies sich im Comfee Luftentfeuchter Test die jederzeit sichtbare Wasseranzeige im Tank. Solche kleinen Nebenfunktionen kosten dem Hersteller kaum Mehraufwand, dennoch trägt es positiv zur Erfahrung des Käufers bei. Aus diesem Grund schneidet der Raum Entfeuchter in der Gesamtbewertung sehr gut ab und kommt dem Suntec Luftentfeuchter Testsieger gefährlich nahe. Dank etwas kompakterer Formen und preislichen Schwankungen, die zeitbegrenzt zu begünstigten Kosten führen können, ist aber auch der Comfee Entfeuchter ein empfehlenswertes Produkt.

Wie kann man Luftfeuchtigkeit messen?

Viele Geräte zur Raumluftoptimierung besitzen ein eingebautes Modul zur Messung der relativen – manchmal auch der absoluten – Luftfeuchtigkeit. Was aber, wenn man im Vorfeld einfach wissen möchte, ob man einen solchen Luftreiniger, Luftbe- oder -entfeuchter überhaupt benötigt? Die Antwort ist einfach und kostengünstig: Mit einem sogenannten Hygrometer – manchmal auch Hygrostat genannt – lässt sich die relative Luftfeuchte im Raum jederzeit feststellen. Der Grund, warum Hygrometer am ehesten die relative anstelle der absoluten Luftfeuchtigkeit anzeigen ist, dass erstere für den Alltag aussagekräftiger ist. Diese gibt den tatsächlichen Wert an Wasserdampf in der Luft im Verhältnis zum möglichen Maximalwert an. Die absolute Luftfeuchte hingegen zieht den Vergleich zum potentiellen Höchstwert, der unter den gegebenen Bedingungen vorherrscht (Temperatur, Sonneneinstrahlung, Belüftung etc.) nicht. Somit ist er für die menschliche Wahrnehmung eher irrelevant und wenig aussagekräftig. Digitale Hygrometer messen in manchen Fällen beide Werte und geben somit noch mehr Einsicht in die Details der Raumluftfeuchtigkeit. Preislich sind die Messgeräte stets sehr niedrig angesiedelt und sollten die Grenze von rund 20€ nicht überschreiten.

Habor Digital Wireless Thermo-Hygrometer Test Feuchtigkeitsmesser Raumklima Zubehör Vergleich

Letzte Aktualisierung am 15.11.2018  - Luftreiniger-Test.Tips verwendet Inhalte der Amazon Product Advertising API.

  1. Ich bin begeistert! Habe einen kleinen Baselraum im Keller meiner Eltern. Dieser wird immer schnell feucht was besonders für das Holz und den Filz den ich dort lagere nicht gut ist. Der Entfeuchter saugt aus der Luft alles was man nicht atmen kann. Innerhalb weniger Tage ist er voll was für mich unbegreiflich ist. Soviel Wasser in der Luft das man nicht sieht. Seitdem habe ich im Keller auch weniger schnell Kopfschmerzen. Die Luftfeuchtigkeit war vorher fast schon auf 80% jetzt ist sie dauerhaft unten auf 58%. Dafür muss die Kiste aber sehr viel arbeiten.

Teile deine Erfahrungen mit diesem Produkt