Pajoma ätherische Duftöle

Ein Mengenrabatt muss nicht immer mit großer Menge einhergehen. Das beweist Pajoma mit Hilfe der verkauften Aromaöle. Aufgrund des sehr günstigen Preises lassen sich in kurzer Zeit persönliche Duftöl Sets zusammenstellen. Auch bei Qualität und Konzentration konnten die ätherischen Öle punkten.

3,95

Auf Amazon ansehen

Pajoma ätherische Duftöle im Test

Gleich 8 verschiedene Sorten Aromaöle bietet der Händler Pajoma. Alle davon sind laut dem Unternehmen zu 100% naturrein. Somit befinden sich keine Zusatzstoffe oder Streckmittel in den Fläschchen. Die kleinen Glasbehälter fassen 10ml und sind preislich sehr günstig zu haben. Wenn man bedenkt, dass ein größeres Duftöl Set üblicherweise für Mengenrabatt sorgt, schwimmt Pajoma hier gegen den Strom. Das ist für Liebhaber von Aromaölen erfreulich. Denn dadurch kann man sich alle gewünschten Düfte in einem persönlichen Set zusammenstellen und trotzdem günstig kaufen. Auch die einheitliche Preisgestaltung für alle Duftsorten, begrüßen wir. Aufgrund der 100%igen Konzentration der ätherischen Öle braucht man meist nur wenig davon. Es kann also relativ sparsam für ein wohltuendes Duftaroma gesorgt werden. Pajoma gibt neben den herkömmlichen Einsatzzwecken für Diffuser oder Dufthäuser etwas Besonderes an. Die Aromastoffe werden auch als Zugabe für Körperlotionen, Shampoos oder Cremes empfohlen. Obwohl die ätherischen Duftöle von Pajoma nicht die einzigen sind, mit denen das möglich ist, wird dieser Aspekt von anderen Unternehmen des Segments nicht beworben. Die Details zu den getesteten Aromaölen zeigen wir im nächsten Abschnitt.

Details zu den ätherischen Duftölen von Pajoma

Duftvarianten: Blutorange, Eukalyptus, Lavendel, Lemongras, Mandarine, Orange, Teebaum, Zitrone
Menge: 1 x 10ml = 10ml ätherisches Duftöl
Mixtur: 100% naturreines Öl / 0% Streckmittel

100% naturreine Aromaöle in vielen Duftvariationen
Die hohe Konzentration sorgt dafür, dass bereits wenig davon reicht, um für das gewünschte Aroma zu sorgen
Trotz Kauf von Einzelfläschchen besonders günstig
Nicht im Set erhältlich, was den Preis/ml noch weiter senken könnte

Fazit der Pajoma Aromaöle

Wo sich Pajoma besonders auszeichnet ist, dass trotz dem Kauf von einzelnen Duftsorten nicht mit hohen Preisen gerechnet werden muss. Neben Pajoma bietet auch der Konkurrent Baldini Einzelflaschen zum Verkauf an. Der berechnete Preis pro Milliliter ist aber beim Pajoma Aromaöl fast unschlagbar. Aufgrund der Produktion innerhalb der europäischen Union kann auch davon ausgegangen werden, dass es sich nicht um Billigsterzeugung oder Ausbeutung handelt. Wo Pajoma mit den ätherischen Ölen des bereits genannten Konkurrenten nicht mithalten kann ist die Lebensmittelzertifizierung. Eine solche kann Pajoma nicht vorweisen – möchte das womöglich aber auch gar nicht. Der Verzehr oder das Hinzugeben in Essen oder Getränke ist für Aromaöle kein Muss. Daher ist das auch kein massiver Negativfaktor. Pajoma hat hier ganz andere Ideen. Es wurde bereits im ersten Abschnitt erwähnt, dass vorgeschlagen wird, Pajoma Duftöl in Kombination mit Shampoos, Hautpflegeprodukten und Körperlotionen zu verwenden. Wir sind von diesem Vorschlag begeistert und können ihn empfehlen. Dabei gilt allerdings die Faustregel, dass weniger mehr ist. Besonders beim ersten Einsatz sollte man sich an die gewünschte Konzentration des Aromaöls herantasten. Auf diese Weise kann man zu hoch dosierte Gerüche vermeiden und den Aromaduft genießen.

Letzte Aktualisierung am 15.11.2018  - Luftreiniger-Test.Tips verwendet Inhalte der Amazon Product Advertising API.

Noch keine Bewertungen vorhanden.

Schreibe als erster eine Meinung zu “Pajoma ätherische Duftöle”