Aukey Aroma Diffuser 200ml

Mit einem Füllvolumen von 200ml geht der Aukey Aroma Diffuser an den Start. Der Ultraschall Luftbefeuchter reichert dabei die Luft mit wohltuendem Nebel an. Egal ob mit oder ohne Aromaöle – beispielsweise Lavendelöl oder Eukalyptusöl – wird hier für frische Luft und optimiertes Raumklima gesorgt.

33,99

Auf Amazon ansehen

Aukey Aroma Diffuser Test

Womit man den Aukey Duftdiffuser auch befüllen mag, das Resultat scheint stets auf angenehme Weise in die Nase zu steigen. Lavendelöl kann dabei ebenso zum Einsatz kommen wie Eukalyptusöl oder Sandelholzöl. Sämtliche der eben genannten Aromaöle sorgen für sanfte Düfte, die in manchen Fällen – je nach verwendetem Duftstoff – auch positive gesundheitliche Wirkungen erzielen können. Bei einem Ultraschall Befeuchter ist allerdings nicht nur die Funktionalität wichtig. Auch die Optik steht vielfach im Vordergrund, da es sich um schöne Dekoobjekte handelt.

Im Wohnzimmer, in der Küche oder auch in den Schlafgemächern passen diese Mini Luftbefeuchter bestens rein. Beim Platzieren in letzterem – dem Schlafzimmer – empfiehlt es sich allerdings, nicht den gleichen Fehler zu begehen, wie eine unserer Redakteurinnen: Zitronenöl oder auch Orangenöl konnte bei mehr als 5 Tropfen im Aukey Aroma Diffuser für ein gereiztes Geruchsorgan sorgen. Zu Beginn empfehlen wir daher besonders bei dieser Duftlampe ein paar Testläufe ohne ätherischen Ölen. Auch nach diesem einleitenden Herantasten an die Funktionsweise des Diffusors sind 2 Tropfen reichlich genug. Vor dem Zugeben weiterer Tropfen im Fall nicht sofort vorhandener Ergebnisse raten wir dringend ab. Obwohl etwaige Duftölstoffe zwar nicht gesundheitsschädigend sind, kann sich der angenehme Geruch manchmal erst nach einer Weile entfalten. Hier kann voreiliges Nachgießen zu stärkeren Düften führen, als erwünscht.

Neben den Ölen war im Aukey Aroma Diffuser Test ein besonders wichtiger Punkt der 200ml Tank des kleinen Luftbefeuchters. Obwohl dieses Volumen im Vergleich zu den Testsiegern von TaoTronics oder Anypro eher gering ist, kann damit doch lange benebelt werden. Mit automatisierten Einstellungen bis zu 3 Stunden, bei manuellem (Re-)aktivieren knapp 4,5 Stunden waren im Aukey Aroma Diffuser Test möglich. Damit steht der Ultraschall Luftbefeuchter der Konkurrenz im Verhältnis um nichts nach.

Ätherische Duftlampe in Holzmaserung

Kompakt und mit sehenswerter Holzoptik gibt sich der Aukey Aroma Diffuser vom ersten Moment an. Trotz dem bereits erwähnten 200ml Fassungsvermögen bietet die Duftlampe damit unter Tags reichlich und auch mehr als die halbe Nacht lang wohlriechenden Nebel. Dank Ultraschalltechnologie werden vom kleinen Luftbefeuchter im Einsatz stets gesunde Anionen in die Luft gegeben.

Der Diffuser läuft ähnlich wie viele teurere Konkurrenzprodukte mit Ultraschalltechnologie
Trotz des kleinen Wassertanks beinahe 5 Stunden im Dauereinsatz
Rosemarinöl, Zitronenöl, Orangenöl, Sandelholzöl, Eukalyptusöl - alles ist möglich
Sehr kompakt und mit schöner Holzmaserung - passend zu vielen Einrichtungen
Etwas zu teuer für die gegebene Größe und damit verbundene Einsatzdauer

Fazit zum Aukey Aroma Diffuser Test

Aukey ruht sich hier nicht auf positiven Resultaten aus. Dieser Aroma Diffuser Test zeigt, dass im Gegenzug zu älteren Produkten des chinesischen Herstellers einige Aspekte verbessert wurden. Der Kostenfaktor ist dabei nahezu gleichgeblieben, was einen erfreulichen Nebenfaktor darstellt. Während das Äußere unbestreitbar aufgebessert wurde, treten vor allem keine Zerstäbungsprobleme mehr auf. Hierzu gab es vor allem bei einem ähnlichen Modell von Aukey vor mehreren Jahren einige Erfahrungsberichte. Dank der Behebung der genannten Anmerkungen stellt dieser Artikel jedoch eine empfehlenswerte Alternative für einen Luftbefeuchter im Kinderzimmer, Schlafzimmer oder Wohnzimmer dar.

Der Aroma Diffuser Testsieger stammt zwar von der Marke TaoTronics, dieser wird allerdings aufgrund seiner leicht abweichenden Bauweise in mehreren Foren leicht kritisiert. Da es sich bei uns jedoch um subjektive Funktionstests handelt, legt der TaoTronics Aroma Diffuser trotzdem das beste Preis-/Leistungsverhältnis an den Tag. Aukey kann hier aber mit nur geringem Aufpreis in vielen Belangen mithalten. Eine 7-färbige LED Beleuchtung für ein beruhigendes Ambiente gehört zur Standardausrüstung des Duft Diffusers. Mit 3 unterschiedlichen Zeiteinstellungen kann der Zerstäuber geregelt werden, um sich selbst auszuschalten. Auch eine Sicherheitsvorkehrung für den Fall, dass der Wassertank vor Ablauf der Zeit leer werden sollte, ist verbaut. In diesem Fall schaltete sich die Duftlampe im Aukey Aroma Diffuser Test von selbst aus. Die Möglichkeiten sind also breit gefächert, die Alternativen im Zweifelsfall vorhanden. Bei einem knappen Rennen wie diesem, liegt es also auch am persönlichen Empfinden und den Einsatzzwecken, die man mit dem Ultraschall Diffuser beabsichtigt.

Letzte Aktualisierung am 15.11.2018  - Luftreiniger-Test.Tips verwendet Inhalte der Amazon Product Advertising API.

  1. Passt hervorragend ins Haus! Das Vorgänger Modell das wir zuvor kauften war leider fehleranfällig und auch nicht so schön geformt! Dafür ist der neue Diffuser kleiner! Wir haben die minus 10% Aktion versäumt was schade ist..

  2. Finde ich super
    Es kann manchmal nerven wenn man Wasser nachfüllen muss aber das macht nichts

  3. Ich hatte einmal ein Akkupack von Aukey. Das war leider wenig zufriedenstellend. Besser gesagt war es nach kurzer Zeit kaputt. Ich habe mich damals so geärgert, dass ich jahrelang Abstand davon genommen habe. Da dieser Diffusor aber kürzlich im Angebot war, wollte ich es wissen. Habe es nicht bereut denn der Diffusor ist schön und nebelt den lieben langen Tag. Man sieht ihn sich lieber aus der Ferne an. Denn sobald man ihn anfasst merkt man, dass er aus purem Plastik ist. Das wertet ihn ein bisschen ab. Aber er erfüllt seinen Zweck und das ist für mich am wichtigsten.

Teile deine Erfahrungen mit diesem Produkt